Passives Einkommen Februar 2021

Passives Einkommen Februar 2021

Lagebericht:

Ein weiterer Monat mit Dividenden- und Zinszahlungen ist um. Bevor es zur Aufgliederung geht, wieder ein paar Worte zur aktuellen Lage meinerseits:

Der Frühling darf kommen

In den Monaten Februar und März passiert bei mir nie wirklich viel – daher kann ich von nichts Neuem berichten.

Aktien & ETF: Zukunft ETF-Depot

Vor kurzem hatte ich noch 10 zukunftsweisende Aktien, wobei zwei davon unter die Räder der Reddit-Community kamen – danke dafür. Da mir das daher nicht passiv genug ist – das sollte das Depot nämlich eigentlich sein – bin ich nun auf 10 ETFs umgeschwenkt, die mit dieser Thematik zu tun haben. Die Auflistung folgt bald unter Aktien.

P2P‑Plattform & Crowdfunding: Weg von den deutschen Anbietern

Ich werde mit den deutschen Anbietern nicht mehr wirklich warm. Die Verwaltung wird immer mehr und die Rendite lässt auch zu Wünschen übrig. Ich verlagere meine Investitionen daher (trotz Klumpenrisiko) mehr auf Estateguru und Bondora.

Kryptowährung: Es bleibt spannend!

Die Schwankungen nehmen nicht ab. Der Trend ist immer noch positiv. Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich IOTA entwickelt, wenn die nächsten Projektstufen umgesetzt werden. Bis dahin heißt es weiterhin abwarten.

Danke für deine Aufmerksamkeit und bleib gesund – bis zum nächsten Monat 🙂


Aufteilung:

Folgend soll das passive Einkommen aufgegliedert werden:

Dividenden

Aktien und ETF:

34,84 €

Unternehmen / ETFBetrag in €
AT & T11,15
British American Tobacco6,26
JPMorgan Chase5,42
Texas Instruments4,05
Procter & Gamble3,70
Vodafone2,50
Apple1,09
Realty Inc.0,67

Zinsen

Es handelt sich um bereits realisierte Zinsen, die auf mein Konto gezahlt wurden. Zinsen aus P2P‑Krediten werden erst bei Realisierung erfasst.

14,76 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.