Schariakonforme Investition

Schariakonfrome Investition

Die Scharia basiert auf dem Koran und beschreibt die Methoden zur islamischen Rechts- und Normenfindung. Dabei sind auch Geld- und Handelsgeschäfte innerhalb der Scharia geregelt.

Wann ist die Investition schariakonform?

Eine schariakonforme Anlage darf keine Zinsen erhalten. Es herrscht gemäß dem Koran ein Zinsverbot und somit sollen keine Zinsen erhoben oder bezahlt werden. Des Weiteren dürfen die Anlagen nichts mit Alkohol, Tabak, Waffen, Schweinefleisch, Glücksspiel oder Pornografie zu tun haben. Anlagen in Banktitel (Zinsverbot) oder in die Rüstungsindustrie (Waffen) fallen daher weg.

Eine solche Anlage ist mit ethischen Geldanlagen zu vergleichen.

Da Glücksspiele nicht erlaubt sind, dürfen die Anlagen selbst nicht zu hoch spekulativ sein. Somit fallen Termingeschäfte oder Derivate auch aus dem Portfolio.

Gewinne aus einer reinen Geldanlage (wie z. B. Tages- oder Festgeld) werden mit einem vorher festgelegten Verteilungsschlüssel zwischen dem Kunden und der Bank aufgeteilt – es erfolgt somit kein Zins, sondern eine Prämie.

Benötigt man beispielsweise einen Kredit für eine Immobilie, tritt die Bank als Käufer und Verkäufer auf. Die Bank verkauft die Immobilie mit einem kleinen Gewinn/einer kleinen Prämie an den Kreditnehmer weiter.

Anerkennung einer schariakonformen Investition

Zur Beurteilung, ob eine Investition schariakonform ist, wird das sogenannte Scharia‑Gremium befragt. Dieses Gremium besteht aus Islam‑Gelehrten, die am Ende entscheiden, ob ein Finanzprodukt den Richtlinien entspricht.


Um nun selbst schariakonform zu investieren, bieten sich die folgenden zwei ETFs an:

iShares MSCI World Islamic UCITS ETF
WKN: A0NA46

iShares MSCI Emerging Markets Islamic UCITS ETF
WKN: A0NA47

Diese sind kostenlos ab 25 € bei Trade Republic* besparbar.


Wenn du Fragen zum Thema hast, dann lass doch einen Kommentar da oder schreibe mir über mein Kontaktformular.

Danke für deine Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.