PASSIVES-EINKOMMEN-APRIL-2020

Passives Einkommen April 2020

passives_einkommen_april_2020

Lagebericht:

Willkommen zu meinem ersten Bericht auf finanzmoby.de. Immer am ersten Sonntag eines Monats möchte ich einen kurzen Rückblick zu meinem passiven Einkommen liefern. Dazu gibt es noch ein paar Worte von mir – fangen wir an:

Das Erfreuliche zuerst: Mit dem erzielten Einkommen besteht die Möglichkeit zwei weitere Sparpläne in Aktien aktivieren zu können oder Bestehende zu erweitern. Leider könnte in der aktuellen Corona‑Situation aber alles nur ein Trugschluss sein. Die Dividenden sind aus den Unternehmensplanungen von 2019, daher muss man in Zukunft mit Kürzungen rechnen, die zum Teil bereits umgesetzt werden. Zinsen sind da noch weniger sicher. Zum Teil führt Kapilendo Stundungen durch, um die Unternehmen vor Insolvenzen zu schützen. Insgesamt sind diese Maßnahmen richtig, um die Existenzen zu sichern. Für mich bedeutet dies aber im Sinne der finanziellen Freiheit, dass vermehrt auf Rücklagen und Diversifikation zu setzen ist.


Aufteilung:

Folgend soll das passive Einkommen aufgegliedert werden.

Dividenden

Aktien und ETF:

39,99 €

Unternehmen / ETFBetrag in €
Altria Group10,06
Vanguard FTSE EM ETF6,31
Coca-Cola4,98
Cisco Systems4,54
Neste Nam.3,31
Merck & Co.3,17
Pepsi Co3,10
JPMorgan Chase2,81
Wal-Mart Stores1,89
Medtronic1,68
Realty Income Corp.1,28
Rio Tino PLC0,98
Imperial Brand0,92
Novo-Nordisk0,28
General Electric Company0,25
Danaher0,05

Zinsen

Es handelt sich um bereits realisierte Zinsen, die auf mein Konto gezahlt wurden. Zinsen aus P2P-Krediten werden erst bei Realisierung erfasst.

19,96 €

Tagesgeld‑Konto:

0,41 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.